Baufinanzierung @ BeMu auf Facebook Baufinanzierung @ BeMu auf Google+ Baufinanzierung @ BeMu auf Twitter
09723 - 93 82 120 Baufinanzierung
   Sie sind hier: Startseite | Baufinanzierung | Darlehensarten | Landesfördermittel Hamburg 

Landesfördermittel Hamburg 

WK HamburgDie Stadt Hamburg unterstützt die Haushalte bei der Schaffung und dem Erwerb von eigengenutztem Wohnraum, insbesondere Familien mit Kindern, durch die Gewährung von zinslosen bzw. zinsgünstigen Darlehen oder Zuschüssen.

Grundsätzlich zu unterscheiden sind die Basis-Eigenheimförderung (traditionelle Eigenheimförderung), die so genannte Kinderzimmerzulage (Förderung ausschließlich von neu gebauten Eigentumswohnungen für Haushalte mit mindestens 1 Kind und höherem Einkommen) und das seit Februar 2008 mögliche Familien-Start-Darlehen, das jungen Paaren ohne Kinder gewährt und nach Familienerweiterung im Zins verbilligt wird.

Basis-Eigenheimförderung
Mit der Basis-Eigenheimförderung können bei Einhaltung bestimmter Einkommensgrenzen alle Haushalte unterstützt werden, die in Hamburg ein selbstgenutztes Eigentumsobjekt bauen oder kaufen. Gefördert werden sämtliche Bauformen vom freistehenden Einfamilienhaus bis zur Eigentumswohnung, egal ob es sich um ein neu errichtetes Objekt oder um einen Gebrauchterwerb handelt.

Eigentumsobjekte werden mit Baudarlehen und Aufwendungsdarlehen gefördert. Das Baudarlehen ist Bestandteil der Gesamtfinanzierung, d.h. es deckt einen Teil der Gesamtkosten. Das Aufwendungsdarlehen soll die laufende Belastung nach Einzug in das Objekt mindern. Es wird in halbjährlichen Teilbeträgen über max. 16 Jahre ausgezahlt. Die Höhe des Baudarlehens richtet sich unabhängig von den Kosten für das Bauvorhaben nach der Zahl der zum Familienhaushalt zählenden Personen. Nach ihr bestimmt sich die förderungsfähige Wohnfläche.

FamilienStartDarlehen
Das FamilienStartDarlehen (nachrangige Absicherung) soll die traditionelle Hamburger Eigentumsförderung ergänzen. Es richtet sich an alle Paare ohne Kinder auch mit wenig Eigenkapital und hat die Option, dass bei Familienerweiterung innerhalb eines 10-Jahreszeitraumes die Zinsbelastung um 2% bzw. 3% für maximal 10 Jahre gesenkt wird.

Daneben gibt es weitere Förderprogramme u.a. für Baugemeinschaften, Modernisierung von Wohneigentum und energiesparendes Bauen.

Ausführliche Informationen zu den Förderprogrammen der Wohnungsbaukreditanstalt Hamburg: http://www.wk-hamburg.de

Übersicht der Landesfördermittel aller Bundesländer

 

 
| © Bernd Munder | Schweinfurter Str. 5 | 97506 Grafenrheinfeld | Tel.: 09723 - 93 82 120 | Fax: 09723 - 93 82 121 | info@baufinanzierung-bemu.de |