09723 - 93 82 120 Baufinanzierung
   Sie sind hier: Startseite | Baufinanzierungslexikon | Lexikon Buchstabe M |

Baufinanzierungslexikon Buchstabe M

BaufinanzierungslexikonUnser Lexikon soll Ihnen helfen, Fachbegriffe bei der Baufinanzierung besser zu verstehen. Hier finden Sie Begriffserklärungen zur Baufinanzierung mit dem Anfangsbuchstaben "M".

 
A| B| C| D| E| F| G| H| I| J| K| L| M| N| O| P| Q| R| S| T| U| V| W| X| Y| Z|

Makler- und Bauträgerverordnung
Maklerprovision
Massivbauweise
Mehrwertsteuer
Modernisierung
Muskelhypothek

Begriffserklärung:

Makler- und Bauträgerverordnung
Vom Bundeswirtschaftsministerium erlassene Rechtsverordnung, Abkürzung: MaBV. Sie gilt unter anderem für gewerblich tätige Immobilienmakler und Bauträger und legt ihnen bestimmte Pflichten auf. Diese betreffen u. a. die Entgegennahme von Zahlungen sowie die Ausübung und Dokumentation ihrer Tätigkeit. Damit soll derjenige geschützt werden, der ein Haus vom Bauträger erwirbt. Die MaBV soll sicherstellen, dass er für seine Zahlungen auch entsprechende Gegenleistungen erhält. nach oben

Maklerprovision
Entgelt, das für die Vermittlung von Immobilien an einen Makler gezahlt werden muss. Die Höhe der Provision wird frei vereinbart und liegt in der Regel zwischen 3% und 6% zzgl. MwSt des Kaufpreises. nach oben

Massivbauweise
Bei der Massivbauweise wird das Haus aus schweren Baustoffen errichtet, etwa mit Schalungssteinen, die auf der Baustelle mit Beton vergossen werden, in Ziegelverbundbauweise oder als Betonfertigbau. Am weitesten verbreitet ist allerdings der Mauerwerksbau, einschalig mit Wärmedämmverbundsystem außen oder zweischalig mit Kerndämmung. nach oben

Mehrwertsteuer
Die Mehrwertsteuer beträgt seit dem 1. Januar 2007, 19%. nach oben

Modernisierung
Bei einer Modernisierung wird der Wohn- oder Nutzwert eines bestehenden Gebäudes erhöht und an die Anforderungen gesunder Wohn- und Arbeitsverhältnisse angepasst. Dies kann beispielsweise durch eine Veränderung des Grundrisses oder die Erneuerung der Ausstattung erreicht werden. Durch die Modernisierung wird der Gebrauchswert nachhaltig erhöht oder die allgemeinen Wohnverhältnisse auf Dauer verbessert. nach oben

Muskelhypothek
Umgangssprachliche Bezeichnung für Eigenleistung. Persönliche Arbeitsleistung (Selbst-, Verwandten- und Nachbarschaftshilfe), die zur Einsparung von Handwerkerlohnkosten erbracht wird. Die Höhe der Muskelhypothek wird meist überschätzt. Risiken liegen in dem hohen Zeitaufwand, der längeren Bauzeit, der teilweise unzureichenden fachlichen Qualifikation und dem Ausschluss von Gewährleistungsansprüchen. nach oben

nach oben

 
Das Baufinanzierungslexikon ist mit größter Sorgfalt erstellt worden. Für die Richtigkeit der Informationen können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.
 
| © Bernd Munder | Röthleiner Weg 11 | 97506 Grafenrheinfeld | Tel.: 09723 - 93 82 120 | Fax: 09723 - 93 82 121 | info@baufinanzierung-bemu.de |