Baufinanzierung @ BeMu auf Facebook Baufinanzierung @ BeMu auf Google+ Baufinanzierung @ BeMu auf Twitter
Tel: 09723 - 93 82 120 Wir vergleichen - Sie sparen!
 
 Sie sind hier: Startseite | Aktuelles | Zinsnews |

Aktuelle Zinsentwicklung für Baufinanzierungen


Zinskommentar

Deutlicher Zinsanstieg Mai - Juni 2015

Der seit Januar 2015 nochmals eingesetzte Abwärtstrend bei den Baufinanzierungszinsen wurde Ende Mai 2015 und Juni 2015 abrupt durch heftige Zinsanstiege gestoppt. 

Während es noch im Frühjahr 2015 so aussah, als könne die Reise bei den Baufinanzierungszinsen nur noch nach unten gehen, zeigte der Markt im Frühsommer 2015, dass es auch noch eine andere Richtung gibt. Nämlich nach oben. Dann nämlich zeigten die großen institutionellen Investoren, dass es Zeit wurde, Gewinne mitzunehmen. Dies hatte zur Folge, dass die Kurse an den Kapitalmärkten fielen und die Renditen wieder stiegen. Was wiederum steigende Baufinanzierungszinsen nach sich zog, da die Baufinanzierungskonditionen sich an den Renditen der Staatsanleihen orientieren. 

Innerhalb weniger Wochen sind die Zinsen für Baufinanzierung mit 10 jähriger Zinsbindung um mehr als 0,5 % gestiegen. Bei längeren Zinsbindungen ist die Erhöhung noch deutlicher. Es sieht nun so aus, als wenn im Frühjahr 2015 der Boden gefunden wurde und damals das absolute Zinstief erreicht wurde. Baufinanzierungskunden und Anschlussfinanzierer, die auch im April noch auf sinkende Zinsen spekullierten, wurden nun eines Besseren belehrt. Erzielen die Maßnahmen der EZB tatsächlich Ihre Wirkung, wird sich die Inflation erhöhen und die Zinsen werden auch noch weiter steigen. Zinssätze, wie wir sie noch im Frühjahr 2015 gesehen haben, werden wir wohl nicht mehr sehen. 

Glücklicherweise sind die allermeisten unserer Kunden unserem Rat gefolgt und haben rechtzeitig Ihre Baufinanzierung unter Dach und Fach gebracht, da uns dieses Szenario durchaus bewusst war. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich für das uns ausgesprochene Vertrauen diesbezüglich bedanken.

Aber auch Kunden, die die Chance auf allzeittiefe Zinsen verpasst haben, müssen nicht verzagen, denn auch jetzt noch befinden sich die Zinssätze auf einem sehr sehr niedrigen Niveau. Wir befinden uns derzeit mit den Zinssätzen auf dem Level von Ende 2014. Also immer noch deutlich niedriger, als der langfristige Durchschnitt.

Baufinanzierer und vor allem Kunden deren Anschlussfinanzierung demnächst ansteht, sollten demnach ihre Konditionen jetzt festmachen und ihre Chancen nutzen. Oftmals lohnt es sich auch, für die bestehende Baufinanzierung eine komplette Umschuldung vorzunehmen, da Neukunden in der Regel bessere Konditionen geboten bekommen, als Bestandskunden. Eine Umschuldung kann im Übrigen auch mittels eines Forwarddarlehens vorgenommen werden. Auch Forwarddarlehen sind historisch gesehen noch sehr günstig.

Nachfolgend sehen Sie die aktuelle Zinsentwicklung für die Baufinanzierung für das Jahr 2015 und im Speziellen die Zinanstiege im Mai und Juni 2015

 

Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen 2015


 

Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen von Mai 2015 bis Juni 2015

Zinsentwicklung Mai bis Juni 2015

 

Die Darstellung der Zinsentwicklung basiert auf der DGZF-Pfandbriefkurve - den Pfandbriefrenditen der Deka-Bank und der Landesbanken. Diese Pfandbriefe dienen der Refinanzierung von Immobiliendarlehen und sind damit ein Indikator für die Zinsentwicklung beim Baugeld.

Für Fragen zur aktuellen Zinsentwicklung und Auskünfte zu den aktuellen Topzinsen für Baufinanzierungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne unter der untenstehenden Telefonnummer oder per eMail zur Verfügung.

Bernd Munder: Baufinanzierungsberater Ihr Ansprechpartner Bernd Munder beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen.
Rufen Sie einfach an:
Kontakt zu uns 09723 - 93 82 120

Google+ Profil



| © Bernd Munder | Röthleiner Weg 11 | 97506 Grafenrheinfeld | Tel.: 09723 - 93 82 120 | Fax: 09723 - 93 82 121 | info@baufinanzierung-bemu.de |